Babydecke nähen – Teddyplüsch und Baumwollstoff

Mit dem wachsenden Babybauch kommen auch immer mehr Ideen. Ich taste mich langsam wieder an neue Projekte und würde gerne jeden Tag etwas neues Schaffen, genug Stoff dafür habe ich auch im Schrank liegen. Ich habe in den vergangenen zwei Jahren so viele schöne Stoffe gekauft, Bänder, Kordeln, Reißverschlüsse und allerhand Zubehör das man so zum Nähen braucht. Leider habe ich das alles in den letzten 1 1/2 Jahren ziemlich vernachlässigt da ich Vollzeit gearbeitet habe.

Gestern konnte ich dann mein zweites Projekt umsetzen. Nachdem ich die Kissen mit Reißverschluss für unser Sofa genäht habe musste etwas neues für den geplanten Nachwuchs her. Es war wohl Schicksal dass ich am Vormittag an einem kleinen Stoffgeschäft vorbeikam und den Teddyplüsch in der „Restekiste“ fand. Er war nur 60cm breit, doch das reichte für das geplante Projekt.
Zum Geburtstag hatte ich neue Stoffe von meinem Mann bekommen, darunter auch ein schöner farbiger Baumwollstoff mit Punkten. Dieser und der Teddyplüsch ließen sich wunderbar kombinieren, somit machte ich mich einfach mal ans Werk.

Ich schnitt zuallererst den Plüsch in die gewünschte Größe und legte dann den Baumwollstoff darauf um ihn auf die gleiche Größe zuzuschneiden. Die zwei gleich großen Teile lagen nun aufeinander. Da mir das ganze für eine Kinderdecke jedoch zu eckig erschien schnappte ich mir eine Müslischüssel aus der Küche und formte damit abgerundete Ecken indem ich einfach die Rundung mit einem Stoffstift auf den Stoff übertrug. Nun heftete ich die zwei Stoffe mit Stecknadeln aneinander und schnitt die Kanten zurecht (Stoffe rechts auf rechts).

Jetzt ging es schon ans Nähen. Bis auf die Wendeöffnung von 10-15cm konnte ich nun 1cm vom Rand entfernt mit einem Zickzackstich die Stoffe verbinden. Anschließend wendete ich die Stoffe, bügelte alles glatt und nähte nun knappkantig die ganze Decke nochmals zusammen, somit schloss ich gleichzeitig die Wendeöffnung.

Theoretisch wäre die Decke so schon fertig gewesen, doch aus „Deko“-Zwecken nähte ich noch einen zweiten Rahmen, ca. 3cm vom äußeren Rand. Am Ende Schitt ich von meinen Plüschresten noch ein Herz heraus und brachte dies ganz einfach auf dem Baumwollstoff auf, recht knappkantig. Schon war das gute Stück fertig!

Eine kostenlose Anleitung in dem Sinne habe ich tatsächlich nicht gefunden. Lediglich dieses Projekt diente mir als Vorlage. Mit einem solchen Fleece möchte ich auch noch arbeiten, aber dafür habe ich ja jetzt noch ein wenig Zeit.
Was haltet ihr von meinem Ergebnis? 🙂

babydecke naehen teddy pluesch baumwollstoff

Comments

  1. Oh, die Decke ist ja schön geworden und sieht sehr kuschelig aus 🙂
    Sag mal, weißt du ob der Teddyplüsch baumwolle oder Kunstfaser ist?

    Liebe Grüße von der auch mit Dickbauch nähenden Luisa

Speak Your Mind

*