Tassen mit Kindern bemalen

Ich habe daheim einen dreijährigen Sohn. Felix ist sehr aufgeschlossen wenn es um neue Bastelprojekte geht, verliert aber auch schnell mal die Geduld und lässt oft Projekte halbfertig liegen. Letztendlich muss ich das ganze dann fertig machen…alleine! 😉

Dieses Weihnachten schenken wir Erwachsenen uns nichts, zumindest haben wir das so ausgemacht. Doch Felix soll auch die Möglichkeit haben andere zu beschenken um zu erfahren wie schön es ist die strahlenden Gesichter des Gegenübers zu beobachten während dieser sein Geschenk öffnet.
Was gibt es denn für die Großeltern schöneres als ein handgemachtes Geschenk des Enkels oder der Enkelin in den Händen zu halten? Ich bin mir sicher, dass es kaum etwas schöneres gibt, denn so geht es uns als Eltern ja auch.
Es sind Geschenke die auf keinen Fall aussortiert werden. Es ist vollkommen egal ob sie perfekt sind oder nicht, denn gerade die „Ecken und Kanten“ zeigen, dass es von Hand gemacht wurde und das viel Liebe drin steckt.

Ich musste mir was einfallen lassen, damit Felix dieses Weihnachten andere glücklich machen kann. Auf Pinterest bin ich nun schon mehrfach über bemaltes Porzellan „gestolpert“ und fand die Idee großartig. Doch wie soll ein dreijähriger vernünftig auf Porzellan malen, so dass es nach was aussieht?
Zu aller erst bin ich zu IKEA gefahren. Nachdem ich noch ein paar andere Sachen besorgen musste habe ich dort auch gleich ein paar weiße „langweilige“ Tassen gekauft um sie daheim mit Felix aufzupeppen. Bei Baker Ross habe ich Porzellanmalstifte besorgt. Zwei Packungen mit normalen, fröhlicheren und dunkleren Farben, und eine weitere Packung mit Metallic-Farben.
Ich hatte keine fixe Idee wie das ganze aussehen sollte, und so setzte ich mich irgendwann einfach mit einer Tasse und Masking-Tape an den Tisch und beklebte die Tasse kreuz und quer. Felix sollte nur die freien Stellen bemalen, so dass man am Ende, wenn die Farbe getrocknet war, einfach das Tape abziehen und klare Linien erkennen konnte.

So war es dann auch. Wir hatten mit Felix großen Spaß beim Bemalen der Tassen. Immer wieder drückte ich ihm eine neue Farbe in die Hand und bat ihn die weißen Flächen so gut es ging damit zu bedecken. Auch kleine Kunstwerke wurden auf die Tassen gezaubert. Zugegeben, irgendwann schwand die Motivation, aber am nächsten Abend wurden auch die drei anderen Tassen fleißig bepinselt. Die Stifte sind fantastisch und malen wie Filzstifte. Besonders die fröhlichen Farben mit Grün, Pink, Orange, Blau und Rot kommen super zur Geltung und passen wunderbar zu diesem kindlichen Projekt.

Ich bin ganz stolz auf meinen kleinen Picasso und freue mich schon jetzt auf die strahlenden Gesichter der Beschenkten an Weihnachten. Es ist ein zauberhaftes Projekt für kleine Zwerge, das sich einfach umsetzen lässt.
Nachdem die Farbe vier Stunden getrocknet ist, muss man die Tassen nur noch für 1 1/2 Stunden auf 160° im Ofen backen, dann ist das ganze auch spülmaschinenfest und fertig für den Einsatz.
Die Frage ist nun nur noch ob diese Tassen auch wirklich genutzt werden oder eher wie ein Heiligtum in der Vitrine landen.

tassen porzellan mit Kindern bemalen

Gewinnt jetzt eines von drei Porzellanmalstifte-Sets

Ihr könnt jetzt eines von drei Päckchen mit Porzellanmalstiften gewinnen. Die Farben werden zufällig vergeben. Jedes Set enthält fünf Stifte in unterschiedlichen Farben. Jedes Set ist 11,99 € wert.
Ihr müsst lediglich isar mami oder handarbeiten mit isar mami folgen, den Beitrag teilen und mir bis einschließlich Donnerstag den 10.12.2015 verraten wer letztendlich mehr mit diesen Stiften malen wird, die Kinder oder ihr selbst? Sicherlich sind einige Künstler dabei!
Am Freitag, den 11.12.15 werden die drei Gewinner gezogen und auf Facebook verkündet. Viel Glück!

Tassen aus Porzellan mit Kindern bemalen

Speak Your Mind

*